Drosera microphylla
Die Pflanzen aus dem Artkomplex Drosera microphylla besitzen sehr auffällige, unterschiedlich geformte und gefärbte Blüten. Vor der Neuentdeckung kannte man drei Arten aus dieser Gruppe, nun sind es neun. Kevin Thiele from Perth, Australia, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons)

Neue Arten fleischfressender Pflanzen dank Social Media entdeckt

Ein Team von Wissenschaftlern hat auf Social Media anhand von Fotos, die von Naturfotografen gepostet wurden, sechs neue Sonnentau-Arten aus Westaustralien entdeckt. Bislang waren nur drei Arten dieser fleischfressenden Pflanzen bekannt. Die Ergebnisse ihrer Untersuchung sowie die wissenschaftliche Erstbeschreibung der Pflanzen aus dem Drosera microphylla-Artkomplex veröffentlichten die Forscher kürzlich in der Fachzeitschrift Biology.

Die Wissenschaftler betonen, dass es ein Wettlauf gegen die Zeit ist, da noch immer neue Arten entdeckt werden, während gleichzeitig viele andere Arten aussterben. Ohne die Arbeit von Artenforschern würden viele Lebewesen aussterben, ohne jemals entdeckt zu werden.

Die Daten von Naturinteressierten in sozialen Medien und in wissenschaftlichen Biodiversitäts-Datenbanken sind inzwischen wertvoller als Daten aus Forschungssammlungen, insbesondere bei optisch auffälligen Pflanzen. Eine Sonnentau-Art aus Südafrika wurde beispielsweise 2018 durch drei historische Herbarbelege und sieben Fotos auf einer Citizen-Science-Webseite bekannt, heute gibt es bereits 307 Beobachtungen von 131 naturinteressierten Hobbyforschern und -forscherinnen auf der Plattform, während die Anzahl an Herbarbelegen des Sonnentaus in naturwissenschaftlichen Sammlungen gleich geblieben sei.

Bisherige Seitenaufrufe: 4